Wellness Massage in Wien

TIME FOR WELLNESS

  • 2016-11-17
  • Intimcity
  • Wellness
  • Comments are off

Mein verdammter Rücken. Gestern noch mit einem Kumpel eine Stunde Squash nach der Arbeit gespielt und jetzt schmerzen, dass es ärger nicht geht. Nichts freut einen, wenn jede Bewegung Schmerzen verursacht.

Wenigstens hab’ ich das Squashspiel gewonnen – aber was hilft’s jetzt. Jetzt sitz ich hier und hab Verspannungen. Wenn mich nix mehr freut schlunze ich mich auf die Couch und spiele mit dem Handy. Nach ein paar Spielchen öffne ich, fast schon versehentlich, intimcity.at. Heute nicht, denk ich zu mir. Unglaublich, aber heute könnt mir nicht mal Sex aus der Patsche helfen. Halt – was ist das? Kann das sein?

TIME FOR WELLNESS – eine Dipl. Masseurin bietet klassische Massage, Bindegewebsmassage, Sportmassage, manuelle Lymphdrainage und Segmentmassage.

Wellness Massage in Wien

Bin ich im falschen Film? Ein Wink des Schicksals denk ich mir.

Und wieder, scheint’s kann mir intimcity.at den Abend verschönern.

Ich also ruf direkt aus der App an und – meldet sich auch schon Fr. Claudia persönlich. Kurz mein Problem geschildert und in nur kurzer Zeit ist auch schon mein Termin.

Das Studio ist im 14. Bezirk. Ich klingle und Fr. Claudia öffnet. Das Studio ist sehr gemütlich, aber doch modern eingerichtet. Der Geruch von neuen Möbeln liegt noch in der Luft. Ich mag das. Holzboden, ein kleiner Kamin mit Kerzenschein, warme, erdige Farben im ganzen Raum. Die obligatorische Massageliege, hygienisch stilsicher mit Papierrolle erwartet mich und meinen schmerzenden Rücken. Ein leichter Duft von ätherischen Ölen und dezente Entspannungsmusik sind ebenfalls Begleiter für die folgende Stunde.

Ja – ich gönne mir 1 Stunde um EUR 85,- (EUR 50 wäre die halbe gewesen – aber der verhältnismäßig geringe Aufpreis ist für mich OK). Das natürliche Massageöl riecht herrlich (kein Vergleich zum „Spaßöl“ das ich auch schon des öfteren genossen habe 🙂

Es geht los. Fr. Claudia verreibt etwas Öl in den Händen und beginnt die Massage mit langen und großflächigen Streichungen seitlich entlang meiner Wirbelsäule. Durch diese erste Kontaktaufnahme wird die Haut auf die intensiveren Massagegriffe vorbereitet erklärt sie mir.

Nun starten ihre Fingerkuppen mit etwas Druck und in kreisende Bewegungen über meinen Rücken.

Claudia Massage Wien

Die Massage startet bestimmt und kräftig im Schulterbereich. Zunächst einige kreisende Reibungen mit den Handflächen über die Schulterblätter. Danach wird meine Haut mit den Fingern zusammengezogen und gewalkt. Als nächstes folgen knetende Daumenbewegungen direkt an den Schultern. Dort liegen meine schlimmsten Verspannungen. Anschließend geht die Massage zur Rückenmitte weiter.

Ich presse unbewusst ein leises Stöhnen aus – ich spüre wie der Schmerz mit jeder Bewegung nachlässt und die Berührungen (wenn auch ganz schön bewusst und kräftig) immer angenehmer werden. Ich schließe meine Augen – mein Gefühl für Zeit habe ich längst verloren so herrlich geht es mir wieder. Als ich die Augen öffne lächelt mich Fr. Claudia freundlich an und fragt wie es mir geht. Ich sammle mich kurz. Muss meine Gedankenfabrik erst mal wieder ordnen.

Vor wenigen Stunden ging’s mir noch so mies, dass ich nicht mal Lust auf Sex hatte, jetzt fühle ich mich, als Fr. Claudia nicht nur meine Rückenschmerzen hinweggefegt, sondern meinen ganzen Körper so entspannt, wie ich es nur aus anderen Studios kenne. Seltsam. Ich lächle zurück und murmle ein – vielen Dank, bestens. Sie waren heute meine Rettung.

Also – kurzum: Hier wird richtig, professionell massiert. Auf diesem Weg noch ein herzliches Dankeschön an Fr. Claudia und Ihre heilenden Hände.

wellness_time3

Wer es wie ich nötig hat – hier die ganze Kontaktadresse:

Dipl. Masseurin Claudia
MO-FR 09.00-19.00
Termine & Info unter +43 680 321 15 48
Diesterweggasse 8, 1140 Wien
Österreich

icadmin

Intimcity Boulevard