sexpuppe kontakthof wien fanni

Sexpuppe Fanni im Kontakthof

Der Kontakthof in der Erlaaer Straße 37 , 1230 Wien, ist gut auffindbar in einem der schönen Außenbezirke Wiens. Am Eingang hängt ein Schild. Wer eine Stunde bei einer Sexpuppe bucht erfährt per Telefon (+43 1 890 29 71), wo er klingeln muss um ins TOP 35 zu kommen. Fanni (Fanny) ist das Ziel der Begierde, Fanni ist der neue Star im Revier, eine Silikon Puppe aus Japan!

Andreas hat davon gehört, doch er besuchte den Club nicht als klassischer Kunde. Andreas ist Journalist und weil der Kontakthof „Reportern“ keine Interviews gibt, hat er sich auf diese Weise in das Laufhaus eingeschlichen und für 1 Stunde mit Fanni 80 € bezahlt.

Sexpuppe Kontakthof Wien

Die Atmosphäre ist nicht schmuddelig, wie man es von einem typischen Laufhaus erwarten würde, es ist alles sauber. Du begegnest nur eine Person, unten am Empfang. Sie bringt dich auf ein Zimmer zu deiner Puppe. Alles ist total intim!

Sexpuppe Kontakthof Wien

Kunden können sich bei der Reservierung zwischen zwei verschiedenen Sex-Puppen auswählen. Die Wunschpuppe von Andreas war frei und ihm wurde FANNI zugeteilt 1,56 m, 40 Kilo leicht, lange blonde Haare mit einer großen Oberweite. Fanni hat einen asiatischen Touch. Auf Fotos sieht sie auf den ersten Blick aus wie eine reale Frau doch ihr Körper ist mit einer Art Silikon gefüllt. Prall und weich zu selben Zeit

Sexpuppe Kontakthof Wien

Nach zehnminütiger Betrachtung habe ich mich tatsächlich dabei erwischt in Fanni einen Gefallen zu finden, erschrocken von mir selbst musste ich feststellen, dass ich einen Hang für Fetischpuppen entwickle, für einen Moment hätte ich fast meine Mission vergessen!

Ich hatte keinen Sex mit der Puppe.

Ich war dort um über dieses Laufhaus zu informieren. Ich glaube, die Zielgruppe des Clubs sind nicht Puppen-Liebhaber, sondern es handelt sich vielmehr um ein Zusatzangebot für Freier, die einen Fetisch für Puppen haben! Davon gibt es „VIELE“!

Das glaubt auch Dirk Besserte von der Organisation AVA, welche die neuesten Trends in der Sex Industrie analysieren. Er schätzt die Gruppe der interessierten Kunden als immer größer ein. Deshalb werde es zu einem Boom vom Puppenbordellen in Europa kommen – was natürlich nicht heißt, dass klassische Bordelle vom aussterben bedroht sind .

Sexpuppe Kontakthof Wien

Eine Puppe kann zwar nicht mit einem Menschen konkurrieren, aber Bankomaten sind mittlerweile eine echte Konkurrenz für Bankangestellte!

Das Puppenmodell Fanni in Wien scheint jedenfalls gut zu tun zu haben, der Betreiber erzählt die meisten Wunschtermine für Fanni sind bereits vergeben, und Fanny schläft zwar nicht, wird aber ganz oft gewaschen und desinfiziert!

Weiter Informationen zu Fanni/Fanny unter www.kontakthof.at

icadmin

Intimcity Boulevard